Klosterkirche Nordshausen Klosterkirche Nordshausen

Der Posaunenchor der Klosterkirche Nordshausen besteht seit 1985, hat derzeit ca. 13 aktive Bläserinnen und Bläser und einen festen Platz im kirchlichen und kulturellen Leben unserer Gemeinde sowie in benachbarten Gemeinden.

 

Mai 2016 älteres Foto

Kontakt:
Posaunenchor der Klosterkirche Nordshausen
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


wir spielen zu verschiedenen Anlässen:

  • Gottesdienste und Gemeindefeste in den Kirchen der Südstadtgemeinden
  • Freiluftgottesdienste im Bergpark Wilhelmshöhe, Himmelfahrt, Ewigkeitssonntag
  • Martinsumzüge mit Kindergartengruppen
  • Weihnachtsmärkte in Nordshausen und Kassel Innenstadt u. a.

Info: neue Website des Posaunenwerkes: www.posaunenwerk-ekkw.de 

Kurt Simon        29.05.1936 - 10.08.2014
Wir Mitglieder des Posaunenchors der Klosterkirche Nordshausen sind tief betroffen über die Nachricht vom Tod unseres langjährigen Mitglieds Kurt Simon, der in all den Jahren seiner Zugehörigkeit engagiert, ideenreich und musikalisch sensibel mit uns zusammen geübt und musiziert hat.
Vor allem die Gewinnung und Förderung junger und neuer Bläser und die Pflege der Barockmusik waren seine besonderen Anliegen. Kurt hat die Broschüre "Die Stadtpfeifer" initiiert und die "Nacht der offenen Kirchen" mitorganisiert. Der Chor hat eine bedeutende Stimme verloren. Wir trauern und denken an seine Familie.
Die Erinnerung an Kurt Simon wird noch lange in uns leben.



ab November 2017 wird der Posaunenchor von Charlotte Gatzke geleitet - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wechsel in der Leitung des Posaunenchores der Klosterkirche Nordshausen im Januar 2014

Nach 20 Jahren Posaunenchorleitung hat Dr. Hellmuth Zöltzer dieses Amt abgegeben. Bereits im Januar ist Martin Mamani an seine Stelle getreten.
Im Gottesdienst am Ostersonntag dankte die Gemeinde Hellmuth Zöltzer für sein ausdauerndes und hohes ehrenamtliches Engagement.
Mit Begeisterung hat er die Aufgabe der Leitung vor 20 jahren übernommen, und diese Begeisterung hat sich auf andere übertragen. Viele Menschen hat Hellmuth Zöltzer für das Spielen im Posaunenchor gewonnen und die Gemeinschaft mit Leben erfüllt. Unzählige Stunden sind in die Proben und Auftritte geflossen, ob in den Gottesdiensten, beim Turmblasen, auf den Friedhöfen, im Advent beim Weihnachtsmarkt oder beim Rundgang durch den Stadtteil, in anderen Gemeinden oder in der Konzertmuschel in Bergpark.
Jetzt tritt Hellmuth Zöltzer zurück und spielt doch weiterhin mit im Posaunenchor.
Wir danken ihm für seine Tätigkeit als Posaunenchorleiter und wünschen ihm weiterhin viel Freude an der Musik und Gottes Segen auf seinem Weg!